Antikschmuck.de
Die erste Adresse im Internet.

Der Smaragd
Schmuckwissen von Antikschmuck.de

Der Smaragd:

Der Smaragd ist der edelste der Beryll – Gruppe. Der Name Beryll kommt aus dem indischem Raum und war offensichtlich schon immer die Bezeichnung für die gleiche Edelsteingruppe. Der Name Smaragd kommt aus dem griechischem 'smarados'. Es bedeutet 'grüner Stein'. Im Altertum bezeichnete man viele grüne Edelsteine aus anderen Gruppen als Smaragde. Am begehrtesten ist eine tiefes Grün. Durchsichtigkeit gibt es nur bei allerfeinsten Qualitäten. Oft ist der Smaragd durch Einschlüsse getrübt. Diese gelten nicht als Fehler, wenn sie keinen zu großen Anteil haben. Der Edelsteinhändler bezeichnet sie in der Gesamtheit als Jardin (frz. Garten).


Ein einzigartiger Goldring in Vollendung.
Smaragd im ovalen Fantasieschliff, mit 74 Brillanten besetzt
Natürlich ebenfalls bei Antikschmuck.de erhältlich.

Details: Breite, Höhe: 18mm x 20mm, Gewicht: 5,4g, 750er Gelb- und Weißgold
Mittelstein: ca. 11mm x 9mm mit 3,13 ct., Brillantgewicht: 0,80 ct.


Allgemeine Eigenschaften:

Chem. Zusammensetzung: Aluminium – Beryllium – Silikat, Spuren von Chrom sorgen für die grüne Farbe.
Chem. Formel: 3 BeO Al2O3 6SiO2
Härte nach Mohs: 7,5 - 8
Dichte: 2,67 – 2,78
Kristall System: hexagonal
Lichtbrechung: doppelt brechend
Brechungsindex: 1,56 – 1,60
Hauptfundstellen: Kolumbien, Russland, Südafrika, Rhodesien, Tansania, Indien, Pakistan und Brasilien

 

Zurück
Copyright © 2018 Oswald König                          
 

Antikschmuck.de
Oswald König
Stadlerweg 9
83471 B'gaden